Wer darf wählen?

Wahlberechtigt sind alle DienstnehmerInnen, die am Stichtag (4. November 2013) in einem kammerzugehörigen Beschäftigungsverhältnis stehen.

Seit 1. Jänner 2008 sind auch freie DienstnehmerInnen Mitglieder der Arbeiterkammer und daher auch wahlberechtigt.

Lehrlinge (ohne Altersbeschränkung), KarenzurlauberInnen, geringfügig Beschäftigte (auch geringfügig beschäftigte freie DienstnehmerInnen), Arbeitslose, Präsenz- oder Zivildiener müssen sich in die Wählerliste eintragen lassen, um wahlberechtigt zu sein.

KarenzurlauberInnen, Präsenz- oder Zivildiener sind nur in Verbindung mit einem aufrechten, kammerzugehörigen Beschäftigungsverhältnis wahlberechtigt.

WICHTIG
Der Antrag auf Aufnahme in die Wählerliste muss an das Wahlbüro gerichtet werden und hat dies bis spätestens 8. Dezember 2013 zu erfolgen (Einlangen im Wahlbüro).



Downloads:

Verwandte Links

Zum Seitenanfang