Ergebnis der AK-Wahl 2004

Die Hauptwahlkommission hat in ihrer Sitzung vom 22. März 2004 das endgültige Wahlergebnis für die Arbeiterkammerwahl 2004 in Vorarlberg festgestellt.

Insgesamt waren 105.190 ArbeitnehmerInnen wahlberechtigt. Von 46.353 abgegebenen Stimmen (44,07%) waren 45.815 als gültig und 538 als ungültig zu verzeichnen.

Ergebnis der AK-Wahl 2004:


Wahlberechtigt waren:
 105.190
Abgegebene Stimmen:
 46.353
Wahlbeteiligung in %:
  44,07 %
  gültige Stimmen
in %
Mandate
Österreichischer Arbeiter- und Angestelltenbund (ÖAAB)- AK-Präsident Josef Fink
21.328
46,55% 34
Manuela Auer - FSG
16.112
35,17%
25
Freiheitliche und Parteifreie Arbeitnehmer - FA
2.867
6,26%
4
NBZ - NEUE BEWEGUNG FÜR DIE ZUKUNFT GELECEK ICIN YENI HAREKET NOVI PORKET ZA BUDUCNOST 3.053
6,66%
 4
GEMEINSAM, GRÜNE und UNABHÄNGIGE - GEMEINSAM  2.455  5,36%  3


Verwandte Links

Zum Seitenanfang